Die Faltenunterspritzung mit Eigenfett

Die Faltenunterspritzung mit Eigenfett
Die Verwendung körpereignen Fettgewebes (Eigenfett) als Füllmaterial, um Falten auszugleichen oder aufzufüllen, vermeidet alle Nachteile körperfremder Präparate. Vor allem Kunststoffpräparate bergen immer die Gefahr für Abstoßungsreaktionen. Selbst beim Einsatz von Bioimplantaten besteht immer noch ein minimales Restrisiko bzgl. der Verträglichkeit. Hierbei wird aus einer Körperregion meist Bauch, Po oder Oberschenkel überschüssiges Fett entnommen, um an einer anderen Stelle wieder unterspritzt zu werden. Dieses Verfahren eignet sich zur Korrektur von tiefen Falten, zum Unterspritzen von Lippen und Auffüllen eingesunkener Wangen, Schläfen, Handrücken usw. sowie zur Korrektur von Haut- und Bindegewebsdefekten wie z.B. OP-Narben oder andere Verletzungen.

Web Adressen für eine Faltenbehandlung Faltenunterspritzung Faltentherapie
Faltenbehandlung in Basel
Oder Sie suchen Hier:
Plastische Chirurgie Info Kliniken Ärzte Faltentherapie
Faltentherapie Ärzte in der Schweiz
Ärzte für Faltenbehandlung finden
Ärzte Spezialisten, Kliniken für Faltenunterspritzungen
Infos und News für das Unterspritzen von Falten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.